1 2013-11-01 19:40:10

Thema: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

In diesen Thema möchte ich allen die nicht sicher sind, allen die weder sind oder stimmen es nicht zu eigene Angehörige nach Ausland zu schicken und in einem Altenheim oder Pflegeheim unterbringen,  versichern, dass es nicht so schlecht aussieht wie die meisten denken. Ich verstehe, seine eigene Mutter oder Opa in einem andern Land zu schicken kann gefühllos scheinen, ja in manchen Fällen ist es auch so. Manche Familien wortwörtlich schmeißen ältere Familienmitglieder raus, wenn sie krank werden und nicht mehr selbstständig leben können und ein zu großes „Last“ für die Familie sind. Das ist ja natürlich schrecklich, aber nicht in jeder solcher Angelegenheit sind diese Menschen so behandelt.

Ich muss sagen, dass wir nicht wohlhabend sind und daher hatten wir beschränkte Möglichkeiten, wenn es um die Wahl von einem Pflege- Altenheim geht. Wir haben sehr lange nach einem Pflegeheim oder Altenheim für unsere Oma in Deutschland gesucht das eine würdige Pflege anbietet – sie waren alle leider zu teuer für uns und wir mochten für unsere Oma das Beste. Sie ist schon 89 und braucht Hilfe fast rund um die Uhr, wir kümmerten uns um sie ungefähr 10 Jahre, sie benötigt jetzt aber spezialistische Betreuung die bei uns, zu Hause nicht möglich ist.

Wir haben letztendlich im Ausland die Suche begonnen, das war die beste Wahl für uns – Pflege und Betreuung auf hohen Niveau, fast überall deutschsprachige Personal, andere Senioren aus Deutschland und am wichtigsten wir könnten es uns problemlos leisten. Ich werde hier nicht schreiben wo wir diesen Heim gefunden haben oder wo es sich befindet, das ist nicht wichtig, ich mochte nur sagen, dass diese Entscheidung zu treffen ist in vielen Fällen das Beste und manchmal die Einzige für unsere Angehörige.
Unsere Oma lebt in einem Heim schon 10 Monate, wir haben sie vielmals besucht und  sie ist sehr glücklich. Am Anfang war es für sie natürlich schwierig sich an die neue Umgebung gewöhnen, aber mit Hilfe des Personals und dem Mitbewohnern hat alles gut geklappt. Sie hat viele neue Freundschaften geschlossen, fühlt sich ziemlich wohl und ist uns dankbar ihre letzten Jahre in Ruhe zu verbringen. 

Ich hoffe meine Aussage wird euch helfen die richtige Entscheidung zu treffen. Wenn jemand irgendwelche Fragen hat, stehe ich mit Rat und Tat zur Seite, einfach fragen.

MFG
Michael K

2 2013-11-04 18:45:51

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

Hallo Michael, danke für deine Aussage, ich habe auch meinen Opa im Seniorenheim untergebracht. Ich war mir am Anfang nicht sicher ob diese Entscheidung die richtige war, aber ich sehe dass, andere auch für eigene Angehorgie das Beste wollen. Alten- Pflegeheim im Ausland ist der vernünftigste Wahl, wenn man geringe Geldmittel besitzt. Ich hoffe auch, dass andere uns verstehen und nicht verurteilen werden.

3 2013-11-05 14:58:39

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

Ich verstehe, wenn man nicht so viel Geld hat, muss man nach Alternativen suchen und die beste Möglichkeit wählen. Ich bin leider nicht überzeugt ob ein Pflege-, Altenheim im Ausland das richtige ist. Nicht alle Menschen, vor allem ältere, mögen es nicht und können es sogar nicht ertragen ins anderes Land umzuziehen und da leben. Sie können sich nicht  so schnell an die neue Umgebung und neue Menschen gewöhnen, sogar wenn sie auch Deutsche Senioren sind.

4 2013-11-05 15:39:21

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

Michael,  deine ganze Geschichte ist nicht schlecht, aber ich habe paar Fragen. Wo wohnt ihr, im grenznahen Gebieten? Die Oma war noch ziemlich gesund, als sie umgezogen ist? Wie viel niedriger waren die Preise im Ausland als in Deutschland? Betreutes Wohnen zu Hause wurde nicht besser für sie gewesen?

Jeder Fall muss individuell erwogen werden, man kann nicht verallgemeinern. Wenn  ich meine Mutter in einem Alten-, Pflegeheim unterbringen wurde, wurde sie es nicht überleben, sie kann solche Veränderungen im Leben nicht überstehen. Das Wohlbefinden von unseren Angehörigen ist am wichtigsten, man darf das nicht vergessen.

5 2013-11-05 15:58:42

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

Na ja, ich stimme dir zu, jeder Fall muss  individuell erwogen werden. Viele Senioren leben im Ausland und immer mehr will da umziehen. Das also muss bedeuten, dass im Ausland nicht so schlecht ist und dortige Wohnverhältnisse sehr attraktiv für deutsche Bürger sind. Die Anlagen im Ausland sind preisgünstig, gut ausgestattet, ausländerfreundlich und allgemein besser(in meisten Fällen). Es gibt viele Seiten im Internet wo man alle Informationen über jeweilige Pflege- oder Altenheime finden kann.

6 2013-11-05 18:05:31

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

Du sagst Gabi, dass viele deutsche Senioren ins Ausland umziehen, vielleicht, aber das ist immer noch ein kleiner Teil von allen Senioren in Deutschland. Die Mehrheit lebt in den Anstalten im Heimatland und bewegt sich nirgendwo. Sie fühlen sich am besten in Deutschland, häufig nicht weit weg vom dem Ort wo sie lange Zeit gelebt haben, ihr Geburtsort usw. Deshalb die ganze Reise im Alter nach Ausland ist nicht für alle. Meiner Meinung nach, im Alter möchte man im Ruhe leben, am besten mit oder in der Nahe der Familie und nicht in einem fremden Land, weit Weg vom Angehörigen entfernt.

7 2013-11-05 22:28:38

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

lucky, ich muss zugeben wir wohnen in der Nähe der Grenze, ich kann verstehen, dass es für diejenigen die irgendwo in der Mitte Deutschland leben ein Problem sein kann, jedoch der Straßen- und Luftverkehr ist so entwickelt, dass das Ziel zu erreichen dauert extrem schnell. Ich habe doch geschrieben, unsere Oma könnte nicht selbständig funktionieren, deshalb sogar betreutes Wohnen zu Hause könnte nicht ausreichen. Ich werde nicht genau über Finanzen reden, aber die Preise im Ausland befanden sich in unserer Reichweite, im Gegensatz zu den Preisen in Deutschland.

8 2013-11-06 19:24:50

Re: Alten- Pflegeheim im Ausland - unsere kurze Geschichte

Ich weiß, dass viele Personen Zweifel daran haben können, Angehörige in einem Pflegeheim oder Altenheim  im Ausland zu unterbringen. Ich hatte auch solche Zweifel, wenn meine Tante in einem Altenheim in Polen leben möchte.
Sie hat mich aber versichert, dass alles im Ordnung ist. Sie hat alles genau überprüft, mit einer Beraterin von einer Firma die sich mit solchen Sachen beschäftigt geredet und im Internet alle mögliche Informationen gelesen und Fotos gesehen. Nach zwei Wochen als sie umgezogen ist, habe ich sie besucht und ich war mehr als überrascht, die Wohnverhältnisse, das Personal, die Lage des Heims  -  alles perfekt.