1 2013-07-18 09:06:02

Thema: Familienangehörigen in einem Altenheim

Man hört das ab und zu: wie kannst du dein eigenes Mutter/Vater/Oma/Opa usw.
in ein Altersheim geben? Wie kannst du mit so was leben, hast du denn keine
Gefühle? und so wieter und so fort. Meine Eltern haben meine 79-jährige Oma,
die nach dem Tod unseres Opas alleine lebte, zu ein Alternheim hingebracht und sie
lebt da schon 3 Monate und ist zufrieden und glücklich. Ich verstehe nicht warum
manche Menschen sich über diese Sachen so ärgern.

Zuletzt bearbeitet von Lissa (2013-07-23 13:08:06)

2 2013-07-18 10:25:47

Re: Familienangehörigen in einem Altenheim

Hallo Lissa,
ich stimme dir zu, manche meine Bekannten und Freunde haben ihre Eltern oder Großeltern oder Tanten, Onkeln in Pflege- Altersheime hingebracht, weil sie keine Möglichkeit hätten sie alleine zu pflegen, sich um sie zu kümmern. Ich kann mir vorstellen, dass manche Menschen das negativ  empfinden können. Nicht jeder aber kann von der Arbeit kündigen und sich um die Angehörigen kümmern.

Zuletzt bearbeitet von Horsti (2013-07-25 08:17:40)

3 2013-07-31 07:33:17

Re: Familienangehörigen in einem Altenheim

In einem reichen Land wie Deutschland müssten sich eigentlich die Alten ihren Pfegeheimaufenthalt selbst leisten können wenn man eben nicht ständig an der Rentenformel "geschraubt" hätte und immer noch weiter schraubt...
Man kann sagen was man will, "europäischer Gedanke" hin oder her - es ist einfach nur ein Armutszeugnis für Deutschland alte Menschen ins "billige" Ausland abschieben zu müssen...
Eine Gesellschaft sollte sich immer daran messen, wie sie mit den Schwächsten umgeht. Es muss ja nicht Luxus für alle sein. Irgendwie setzt unser Land die Prioritäten mächtigst falsch.

4 2013-09-25 13:21:37

Re: Familienangehörigen in einem Altenheim

ins "billige" Ausland abschieben? weiss ich nicht, am besten sollten dies diejenigen beurteilen, die im osteuropäischem Ausland selber waren und das erlebt haben...Die angebotenen Einrichtungen dort sind meistens sehr modern und ganz komfortabel und diese bieten hohe Standards, haben ausserdem ein weitreichendes Pflegeangebot - doch vielleicht die beste Alternative für die  älteren Menschen aus Deutschland!

5 2014-07-28 12:58:54

Re: Familienangehörigen in einem Altenheim

Hallo maria00,

ich bin derselben Meinung. Ich war sogar schon ein paar Mal in Polen, ein sehr schönes Land, und es sieht vieles anders aus, als die meisten Deutsche denken. Ja, in Polen ist günstiger, das stimmt. Doch die Altenpflege, z.B.  ist auf einem gutem Niveau. Außerdem sind die Polen sehr nett und gastfreundlich, man spürt überall die Wärme. Ich hab ein Heim in der Nähe von Warschau besichtigt, da wir ein Pflegefall in der Familie haben und uns Gedanken an die Altenpflege in Polen gemacht haben. Das Heim ist ein modernes und an die Bedürfnisse der älteren Menschen angepasstes Objekt.